Quantenphysik

Es ist doch eigenartig: Da heißt es immer, Frauen hätten wenig Zugang zur Technik, der Gender-Gap sei in den MINT-Fächern am größten, und im WS 2013/14 betrug der Frauenanteil im Masterstudium Physik an der Uni Wien gerade mal 24,1%. Und trotzdem befinden sich in meinem Umkreis lauter Quantenphysik-Spezialistinnen.

Vor einiger Zeit wollte mir die Bekannte einer Bekannten mit Elektroden, die aus einem elektrischen Gerät kamen, meine Zellen neu programmieren. Um viel Geld natürlich, das Gerät habe sie ja auch Unsummen gekostet. Wie denn das funktioniere, fragte ich. Mit Quantenphysik, und ich wisse doch, was Quantenphysik sei? Ich wollte nicht dumm dastehen und erwiderte, natürlich wisse ich das. Als Mann, dazu noch mit einer technischen Ausbildung, ha, das wär doch gelacht!

Eine andere, liebe Freundin wollte mich durch Bestupsen meines Rückens von alten Traumata heilen. Ich war ihr ehrlich total dankbar dafür. Das Bestupstwerden war auch sehr angenehm. Wie denn das aber eigentlich funktioniere, fragte ich. Quantenphysikalisch mit einer Matrix. Aha. Ich tröstete mich über mein schreckliches Unwissen, indem ich an Einstein dachte, der gesagt haben soll: „Wer behauptet, die Quantenphysik verstanden zu haben, hat sich nicht intensiv mit ihr beschäftigt!“

Kürzlich saß ich in einer Runde zusammen, der gegenüber ich bescheiden meiner Begeisterung Ausdruck gab, dass der Philosoph Immanuel Kant vor 250 Jahren durch reines Nachdenken die Vorstellung unserer Wahrnehmung und der Realität so grundlegend verändert hat. „Aber Kant ist doch durch die heutige Quantenphysik schon widerlegt worden“, war die Überzeugung einer Anwesenden.

Jetzt wüsste ich aber doch noch zu gern, wo alle diese Expertinnen ihre quantenphysikalischen Kenntnisse erworben haben. Und vor allem, wie das jetzt genau funktioniert – mit der Quantenphysik. Denn es scheint sich um gesicherte, praxistaugliche Erkenntnisse zu handeln, mit denen man alles erklären und alles heilen kann. Da beißt die Maus keinen Faden ab, das ist so sicher wie der Ei-SCNR äh, Quantensprung.

Ich trau mich ja aber nicht zu fragen. Es könnte sich ja herausstellen, dass ich doch zu dumm bin, um Quantenphysik zu verstehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse die folgende Rechenaufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.